Ansbacher Bratwurst vom Wild im Bio Hotel Schwarzer Bock Ansbach

Genussort Ansbach – in Bio im SchwarzerBock

„Ob Saure oder Blaue Zipfel, Bratwurst oder Schlot Engeli, zumeist geht’s in Ansbach um die Wurst, außer beim Karpfen. Und gell: a g’scheite Wurschd braucht fei kan Senf ned!“

Genussort Ansbach: Blaue Zipfel und Saure Zipfel

Saure Zipfel Blaue Zipfel vom Wild im Bio Hotel Schwarzer Bock

Blaue Zipfel gehören zum Genussort Ansbach und zum Schwarzer Bock. Bei uns vom Wild aus Ansbacher Stadtwäldern und mit Silvaner Sud. Die Silvaner Rebe wurde 1659 von den in ansbachisch markgräflichen Diensten stehenden Grafen zu Castell nach Franken gebracht. Link zum Rezeptvideo.

Saure Zipfel Ansbach Genussort Schwarzer Bock

Saure Zipfel werden die Blauen Zipfel auch genannt, weil sich im Weinsud die Wurst leicht blau färbt. Am Genussort Schwarzer Bock in Ansbach kann man auch Bio-Bier dazu trinken. Aber original ist natürlich ein Schoppen fränkisches Lebensgefühl vom Silvaner im Bock.

Genussort Ansbach: Ansbacher Bratwurst 1387

Ansbacher Bratwurst Genussort Ansbach Schwarzer Bock Bio Hotel

Ansbacher Bratwurst, weil Genussort Ansbach und Schwarzer Bock zusammen gehören zum Ansbach erleben. Wo heute die Markgrafengruft ist, war früher der Fleischmarkt. Von hier kam das frischeste Bratwurstbrät nur 30 Meter weit zum Schwarzer Bock. 1387 erstmals erwähnt und seit 1481 per Metzgerverordnung als Bratwurst-Reinheitsgebot.

Genussort Ansbach: Schlot Engeli – Geräucherte Bratwurst

Schlot Engeli Schwarzer Bock Bio Hotel Genussort Ansbach

Schlot-Engeli sind zu hochdeutsch Rauchabzug Engelchen. Bei uns kommen die geräucherten Bratwürste aus den Wäldern zwischen Ansbach und Rügland, fast 100% vom Rehwild. Wir servieren Schlot Engeli mit Bio-Kartoffelsalat pur. Eine alte Tradition, denn so konnte man früher die Bratwürste auch ohne Kühlung haltbar machen.

Dr. Kalr Arnold Ansbacher Jugenderinnerungen Schwarzer Bock

Seit Jahrhunderten der Genussort Ansbach. So schreibt Dr. Karl Arnold: „Ansbacher Jugenderinnerungen 1859-1871“ über den Schwarzen Bock„… im Schwarzen Bock … waren schon damals berühmt für Ihre Bratwürste und gebackenen Fische, ein Ruhm …“
Heute kommen unser Bratwürste vom Wild aus eigener Jagd.